Sturz einer Radfahrerin auf nicht erkennbarer Eisfläche

Eine 54-jährige Radfahrerin fuhr gegen 8 Uhr zum Einkaufen zu einem Supermarkt und stürzte unmittelbar vor dem Radstellplatz auf einer nicht erkennbar eisglatten Fläche. Sie erlitt dabei eine Fraktur des rechten Mittelfingers mit Kapselanriss. Sturz einer Radfahrerin auf nicht erkennbarer Eisfläche

Das Amtsgericht verurteilte den vom Supermarktbetreiber beauftragten gewerblichen Streu- und Räumdienst zur Zahlung eines Schmerzensgeldes von 3.000 Euro, da es dessen Mitarbeiter an diesem Morgen unterlassen hatte, den Parkplatz zu kontrollieren. Das Unternehmen konnte sich auch nicht darauf berufen, dass es an diesem Tag von der Gemeindeverwaltung, für die es ebenfalls Räum- und Streudienste ausführt, nicht zum Einsatz gerufen worden war, da Parkplätze und Wege schnee- und eisfrei und am Boden noch genügend Splitt vorhanden gewesen war. Da die Mindesttagestemperatur in München an diesem Tag aber 0,4 Grad Celsius betrug, hätte der Streu- und Räumdienst von sich aus die Kontrolle des Parkplatzes veranlassen müssen, ob nicht erkennbare Flächen mit überfrorener Nässe vorhanden waren.

Sturz einer Radfahrerin auf nicht erkennbarer Eisfläche

Das Urteil des AG München vom 08.08.2018

154 C 20100/17

Justiz Bayern online

Lesen Sie weitere Urteile

Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren mit ungeeichtem Tachometer

Fortwirkung der Betriebsgefahr auch noch Tage nach dem Unfall

Den Halter eines Kraftfahrzeugs kann unter dem rechtlichen Gesichtspunkt…
Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren mit ungeeichtem Tachometer

Aussichtslosigkeit des Aufhaltens eines rollenden Pkws mit bloßer Muskelkraft

Einer der häufigsten Streitpunkte bei der Abwicklung von Unfallschäden…
Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren mit ungeeichtem Tachometer

Unfallschaden: Streitpunkt Mietwagenkosten

Einer der häufigsten Streitpunkte bei der Abwicklung von Unfallschäden…
Nächtliche Kollision mit Betonpoller

Unfallflucht: Keine erweiterte Wartepflicht zur Feststellung der Alkoholisierung

Entfernt sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort,…
Haftungsverteilung bei Kettenauffahrunfall nach grundlosem Abbremsen

Aufhebung der vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Verfahrensverzögerung

Wird bei einer vorläufigen Entziehung der Fahrerlaubnis wegen…
Unfall Radafahrer

Geschwindigkeitsüberschreitung: Anforderungen an eine notstandsähnliche Situation

Überschreitet der einem Linksabbieger entgegenkommende bevorrechtigte…
ebike Kollision zwischen links abbiegendem E-Bike und überholendem Motorrad

Kein Schadensersatz wegen Mountainbikeunfalls im Wald

Als ein Fahrradfahrer mit seinem Mountainbike auf einem…
Fahrverbot wegen Geschwindigkeitsüberschreitung: Beschleunigung beim Überholen keine Entschuldigung

Geschwindigkeitsüberschreitung: Anforderungen an eine notstandsähnliche Situation

Nicht selten versuchen Autofahrer, eine Überschreitung der zulässigen…
Geschwindigkeitsmessung durch Nachfahren mit ungeeichtem Tachometer

Anforderungen an Feststellung einer vorsätzlich begangenen Geschwindigkeitsüberschreitung

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung auf einer Bundesautobahn…