Verkehrsrecht

 

Alle Teilnehmer am Straßenverkehr können zufällig, durch Unachtsamkeit oder durch das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer in einen Vorgang mit verkehrsrechtlichem Bezug verwickelt werden.

 

Je nachdem, was genau passiert ist, hat dies zur Folge, dass Sie Ansprüchen anderer ausgesetzt sind oder eigene Ansprüche gegen Dritte haben.

 

Das Verkehrsrecht unterscheidet zwischen dem Verkehrszivilrecht, dem Verkehrsverwaltungsrecht und dem Verkehrsstrafrecht (Bußgeld und Ordnungswidrigkeiten). 

 

In verkehrszivilrechtlichen Angelegenheiten (Verkehrsunfallsachen) beraten wir Sie umfassend, kompetent und setzen Ihre Ansprüche durch. 
Zum Verkehrszivilrecht gehören auch alle Fragen rund um den Kauf, Verkauf und die Reparatur von Kraftfahrzeugen. 

 

In verkehrsverwaltungsrechtlichen Sachen geht es etwa um Fragestellungen betreffend Ihre Fahrerlaubnis oder um die Anordnung einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU).

 

In verkehrsstrafrechtlichen Angelegenheiten / Bußgeldverfahren verteidigen wir Sie effektiv und nehmen Ihre Rechte wahr. Gerade in diesen Fällen ist es wichtig, dass Sie frühzeitig auf uns zu treten. Je später Sie mit Ihrem Anliegen zu uns kommen, desto schwieriger wird eine erfolgreiche Rechtsverteidigung.