Strafhaft und Untersuchungshaft (U-Haft)

 

Was gilt es zu beachten, wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person inhaftiert ist?

 

Liegt der Inhaftierung eine rechtskräftige Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe ohne Bewährung zu Grunde, wird von Strafhaft gesprochen.

 

Besteht gegen den Inhaftierten hingegen (lediglich) der dringende Tatverdacht, eine Straftat begangen zu haben, dann geht es um UntersuchungshaftBei der Untersuchungshaft steht ein Gerichtsverfahren mit einer möglichen Verurteilung also erst bevor.

Strafjustiz Gebäude

Wie in jedem Strafverfahren gilt:

Machen Sie keine Angaben zur Sache ohne vorherige Rücksprache mit mir!